Hausratversicherung vergleichen

Machen Sie jetzt den Preisvergleich Ihrer Hausratversicherung.

Hausratversicherung lohnt sich!

Nach einem Schadensfall, z. B. durch Brand, kommt die Hausratversicherung für die Wiederbeschaffung des zerstörten oder verschwundenen Invantars auf. Wie alt die Sachen waren, spielt dabei keine Rolle. Ersetzt wird der Neuwert. Sind zum Beispiel die Möbel oder Teppiche beschädigt, wird häufig eine Reparatur oder Restaurierung in Erwägung gezogen. Um für den Ernstfall gut gerüstet zu sein, sollten Versicherte den Bestand ihres Hausrats regelmäßig dokumentieren. Normalerweise kommt im Laufe der Jahre immer mehr dazu. Dabei gilt auch: Je höherwertiger die Einrichtung, desto wichtiger ist die Absicherung durch eine Hausratversicherung im Schadenfall. Ein absolutes Muss ist eine Hausratversicherung aber nicht. Wer nur Sachen von geringem Wert besitzt, sollte prüfen, ob der Versicherungsschutz wirklich notwendig ist. Der Hausrat von Auszubildenden, Studenten, Wehr- oder Zivildienstleistenden ist bis zum Ende der Ausbildung oder des Dienstes oft über die Police der Eltern mitversichert. Vorausgesetzt, der Hauptwohnsitz ist noch bei den Eltern und der Hausrat befindet sich nur vorübergehend im Studentenwohnheim.

Hausrat günstig versichern

In der Hausratversicherung gibt es enorme Preisspannen. So kostet beispielsweise in Wilhelmshaven, einer mittelgroßen Stadt mit etwa 80.000 Einwohnern die Absicherung bei den Direktversicherern Neckermann und Karstadt Quelle 44 Euro und im Premium-Tarif bei der WWK 199 Euro. In einer Großstadt wie Köln können Sie mit Tarifen zwischen 90 und 360 Euro rechnen. Vergleichen lohnt sich also! Nutzen Sie hierfür einen Vergleichs-Rechner und wählen Sie das für Sie beste Angebot (das muss nicht immer das günstigste sein!) Ein Wechsel der Hausratversicherung kann oftmals eine Preisersparnis von 200 Euro bringen.

Bargeld, Schmuck und Sparbücher

Das Feuer hat gewütet - was ist nun mit meinem verbrannten Bargeld, dem geschmolzenen Schuck und meinen Sparbüchern?. Der Jahresbeitrag schließt auch den Schutz für Wertsachen mit ein. Dazu gehören normalerweise Bargeld, Sparbücher, Wertpapiere, Schmuck, Gold und Silber. Üblicherweise ist die Entschädigung auf 20 Prozent der Vesicherungssumme begrenzt. Sind die Wertsachen nicht gesichert gelagert, zum Beispiel in einem Tresor, wird meist weniger gezahlt.

Ausreichende Versicherungssumme

Die Versicherungssumme sollte genau dem Betrag entsprechen, der für die Neuanschaffung des gesamten Hausrats nötig ist. Sonst gilt er als unterversichert und der Schaden wird nur anteilig ersetzt. Beispiel: Der Gesamtwert des Hausrats beträgt 40.000 Euro, die Versicherungssumme aber nur 20.000 Euro. Bei einem Wasserrohrbruch entsteht ein Schaden am Teppich von 3000 Euro. Ersetzt wird nur die Hälfte des Schadens, nämlich 1500 Euro, weil nur der halbe Wert des Hausrats versichert wurde. Damit es zu keiner Unterversicherung kommt, können Versicherte einen Tarif abschließen, bei dem der Versicherer auf den Einwand der Unterversicherung verzichtet. Dafür muss dann eine bestimmte Summe - in der Regel 650 Euro pro Quadratmeter versichert werden. Nachteil: Wer sehr teures oder besonders geringwertiges Mobilar hat, ist mit 65 Euro/Quadratmeter möglicherweise nicht optimal versichert. In solchen Fällen sollte die Versicherungssumme individuell festgelegt werden.

Das richtige Versicherungs-Paket

Über die Basisleistung hinaus können viele Extras mitversichert werden. Der Tarifdschungel ist für Laien manchmal schwer zu durchschauen. So kann man beispielsweise die Hotelkosten wegen Unbewohnbarkeit der Wohnung nach einem Feuer wieder rausholen. Auch wer ein teures Fahrrad sein eigen nennt, kann dies in einer Extra-Klausel mitversichern. Des Weiteren gibt es Zusatz-Policen für Aquarianer und Besitzer eines Wasserbettes.

Es brennt und ich bin Urlaub

Wer gerne und oft verreist, kann sich auch die Rückreisekosten versichern lassen. Wenn eine Reise wegen eines schwerwiegden Versicherungsfalles abgebrochen werden muss, kommt der Versicherer bis zu einer bestimmten Summe für die Mehrkosten der Rückreise auf. Bei vielen geht die Hausratversicherung sogar weltweit mit auf Reisen. Im Rahmen der Außenversicherung ist der Einbruchdiebstahl im Ausland mitversichert. Zum Beispiel, wenn Diebe aus einem Hotelzimmer die teure Kamera oder Bargeld klauen. Allerdings muss der Einbruchdiebstahl polizeilich gemeldet und dokumentiert sein.

Überspannung versichern

Auch Überspannungsschäden sind in der Regel durch die Hausratversicherung abgedeckt. Damit ist man vor den Folgen eines Blitzeinschlags weitgehend gefeit. Der Schaden, der durch Überspannung entstehen kann, ist nicht zu unterschätzen. Selbst wenn der Blitz einige hundert Meter entfernt einschlägt, kann die Spannung noch bis zum Endgerät vordringen und das Endgerät (z. B. Fernseher oder Computer) beschädigen.

Preisvergleich Hausratversicherung

Mit diesem Vergleichsrechner können Sie eine günstigere Hausratversicherung suchen und jährlich viel Geld sparen.

Die Informationen auf dieser Seite sind interessant und verständlich geschrieben? Dann teilen Sie sie doch mit anderen:

Buch-Tipp

Empfehlungen