Stromanbieter wechseln

Die Strompreise steigen beständig. Die Anbieter schieben die Schuld auf die Regierung, die das Kartellrecht verschäfen will. Ökosteuer, Erhöhung der Mehrwertsteuer und die Entwicklung der erneuerbaren Energien sind laut Aussage der großen Stromanbieter für die steigenden Preise verantwortlich. Doch die Politiker halten dagegen. Sie machen die Gier der Konzerne für die steigenden Preise verantwortlich. Künftig wird es stärkere Regluarien geben, um die großen Konzerne von staatlicher Seite besser überwachen zu können. Eine Neuerung im Kartellrecht soll dies möglich machen. Um dem Treiben Einhalt zu gebieten, bleibt derzeit für den Konsumenten nur Eines: Den Anbieter wechseln. Und das sollte man auch tun. Der Wechsel des Stromanbieters ist eben so unkompliziert wie der Wechsel des Gasanbieters. Direkt zum Stromrechner.

Auch die erneuerbaren Energien können an der ständigen Preistreiberei nicht Schuld sein. Wie Experten festgestellt haben, machen erneuerbare Energien gerade mal drei Prozent am Strompreis aus. Die kollektive Nutzung der Windenergie ist sogar dafür verantwortlich, dass der Strompreis spürbar fällt, was besonders an Tagen mit viel Wind zu spüren ist.

Wo liegt der Grund für die steigenden Strompreise?

Der wahre Grund für die immer höher werdenden Strompreise liegt im mangelnden Wettbewerb. Nur 15 Prozent des Stroms werden überhaupt an der Energiebörse EEX gehandelt. Trotzdem orientieren sich die großen Unternehmen an der Börse. Auch steigende Rohstoffpreise werden oftmals für den hohen Strompreis verantwortlich gemacht. Doch die Energiebörse hat mit den Herstellungskosten nichts zu tun.

Stromanbieter wechseln: So geht's

Stromanbieter wechseln

Den Stromtarif kann man heute ganz einfach und bequem wechseln. Dazu muss man allerdigns erstmal wissen, wieviel man bisher verbraucht hat. Mit diesem Strompreisrechner können Sie schnell und unkompliziert einen günstigeren Anbieter finden. Hier finden Sie tagesaktuelle Preise:

Die Informationen auf dieser Seite sind interessant und verständlich geschrieben? Dann teilen Sie sie doch mit anderen:

Empfehlungen

Partner